Christian Lukas - Bücherwelten

Bibliografie Film/Fernsehen

Bibliografie Heftromane

Bibliografie (Div.)

Neuigkeiten

Referenzen

Pressearchiv

Journal

Links & Rechts

English Language

Русский язык

Украинский язык

Impressum

Antenne Witten

ANGEL - ENGEL DER FINSTERNIS
- Das inoffizielle Fanbuch über die 1. und 2. Staffel
Autoren: Sascha Westphal & Christian Lukas
ISBN 3426620820
(Knaur Verlag , München 2002)
DM 15,45
EUR 7,90
 
EINFÜHRUNG
 
ANGEL, hervorgegangen aus der TV-Serie BUFFY, ist kein typisches Spin-Off, denn es ist der Serie wunderbar gelungen, einen eigenen Look, eine ganz eigene Atmosphäre aufzubauen, die sich wohltuend von der "Mutterserie" absetzt. Leider wurde ANGEL trotz relativ guter Einschaltquoten in den USA nach der Ausstrahlung der fünften Staffel eingestellt.  
 
ÜBER DAS BUCH
 
Dies ist ein inoffizieller Episodenführer zur ersten und zweiten Staffel der Serie. Er setzt sich kritisch mit der Serie auseinander und scheut sich weder vor heftigster Kritik noch vor Lobpreisungen. 
 
KEINE WEITEREN inoffiziellen ANGEL-BÜCHER
 
Im Jahr 2002 erschienen, ist dieses Buch leider Saschas und mein einziger Ausflug in die Welt von ANGEL geblieben. An weiteren Büchern hatte der Verlag kein Interesse, vor allem, nachdem die Einschaltquoten in Deutschland weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Schade.
 
EINE ANGEL-FORTSETZUNG
 
Nach fünf Staffeln wurde die Serie, wie bereits erwähnt, eingestellt. Doch Joss Whedon, das Mastermind hinter der Reihe, wäre nicht Joss Whedon, hätte er nicht noch einen Trumpf im Ärmel gehabt: Nämlich eine sechste Staffel in Form einer Comicreihe. Die gibt es auch in Deutschland. 
DARK ANGEL 
- DIE GEHEIMNISVOLLE JESSICA ALBA
Autor: Christian Lukas
Heel Verlag, Königswinter 2002
EUR 9,95
  
ÜBER DAS "Space View"-SONDERHEFT
 
Beide Staffeln der TV-Serie "Dark Angel" waren in Deutschland überaus erfolgreich. Die hohen Produktionskosten und der nur mittelmäßige Erfolg in den USA veranlassten die jedoch Produzenten - unter ihnen James Cameron -, die Serie nach dem Ende der zweiten Season zu beenden. In Deutschland indes lebte der Kult auch nach deren Ende kurzzeitig weiter. Diverse Romane zur Serie erschienen hierzulande und auch auf DVD ist die Serie erfolgreich veröffentlicht worden. Dieses inoffizielle Sonderheft ist während der Ausstrahlung der ersten Staffel erschienen. Es widmet sich in den ersten beiden Kapiteln ausführlich den Hauptdarstellern Jessica Alba und Michael Weatherly, in einem dritten Kapitel folgen allerlei biografische Infos über die weiteren Darsteller der Serie. 
Der Episodenführer stellt das Herzstück dieses Heftes dar und umfasst die gesamte erste Staffel. Wie üblich wird mit Lob und Kritik nicht gespart. 
 
EIN BISSCHEN KLATSCH UND TRATSCH
 
Die Hauptdarsteller der Serie, Jessica Alba und Michael Weatherly, verliebten sich während den Dreharbeiten und wurden ein Paar. Darauf geht auch dieses Sonderheft ausführlich ein. Aber wie das mit der Liebe so ist: Auch der feurigsten Beziehung geht irgendwann der Sauertsoff aus - und so gehört diese Liebe inzwischen der Vergangenheit an. 
 
BIOGRAFIE JOHN SAVAGE
 
John Savage spielt den Bösewicht der Serie. Zumindest in der ersten Staffel ist er kein Sympathieträger. Aus Platzgründen musste seine Biografie im Sonderheft etwas kürzer als geplant ausfallen. Wer möchte, kann die ungekürzte Biografie hier nachlesen. Der Text ist von mir jedoch - da er keine Verwendung im Sonderheft fand - weder redigiert noch in irgend einer anderen Form überarbeitet worden. Etwaige Fehler bitte ich daher zu entschuldigen.
 

[Christian Lukas - Text und Konzeption] [Impressum]